DE Drachenlord / Rainer Winkler - 200kg schwerer Metal-Fan aus Mittelfranken

Jahfari

The trolling Wolf
kiwifarms.net
Ein Porno mit Rainer ist ein zweischneidiges Schwert. Klar drehen dann alle durch und wenn jemand mal wieder Rainers stream kapert werden da bestimmt Ausschnitte gezeigt. Auf der anderen Seite muss man Rainers Hygiene und den Zustand der Schanze bedenken. Da ist kein Platz für das Profuktionsteam und da der Dicke sich nicht regelmäßig wäscht würde der Blowjob in einem Kotzestrahl enden.

Was ich persönlich Witzig finde ist das Training zur Motivations- und Persöblichkeitsbildung. War er vorher schon so speziell oder ist er es durch das Training geworden?


:thinking:

Lustig wie du davon ausgehst das der Porno mit einer Frau wäre, wenn der Lord sich täglich seinen schwarzen 40cm Prügel hinten reinschiebt xD Und wir alle wissen, schwarze knallen selbst die fettesten Weiber. Das ist kein Rassismus, das ist realität.
Oder wie wäre es mit einem Pferd ? Der Lord hat doch freudig verkündet das er bei einem Pferd gerne den passiven teil spielen würde. Also kommt vielleicht eine Ostblock Tierficker Produktion ‽
 

AmpleApricots

kiwifarms.net
Mein Autismus verlangt, das ich ein paar Sachen korrigiere.

1. Hartz IV hat u.a. eine Bedarfsprüfung. Die Formularwand ist immens und man muss den Bedarfsprüfern zutritt zur Wohnung gewähren. Macht man es nicht, gibt es nichts.
Stimmt, ich habe nachgeschaut. Wohnungsbesichtigung gibt es nur wenn zwei Personen in einem Haushalt zusammenleben und eine davon ALG II beantragt. Mein Fehler.
Die Bedarfsprüfung bezieht sich nur auf das finanzielle und Eigentum, das muss man mit dem Antrag regeln.
Die Ämter verlangen hier oft viel zu viel und haben eine richtige Datensammelwut. Da wird gerne auch mal eine SCHUFA-Auksunft und Kontoauszüge fünf Jahre Rückwirkend verlangt, was alles nicht zulässig ist. Die erhobenen Daten dienen ausschließlich nur dazu zu sehen, ob *jetzt* ein Bedarf besteht und die Datenerhebung muss begründet werden. Bedarf gilt immer für max. ein Jahr, dann muss ein Antrag auf Verlängerung gestellt werden. Da darf das Amt noch mal Einsicht in die Finanzen verlangen, aber ohne berechtigten Grund nicht länger als drei Monate rückwirkend. Kontoauszüge sind vollkommen ausreichend.

Es werden da manchmal aberwitzige Sachen erfragt, das darf man aber getrost ignorieren. Häufig berate ich hier auch einfach nur den Antrag einzuschicken und weitere Daten nur auf spezifische Anfragen zu geben. (irgendein Info-Blatt mit "man muss dies und das dazu packen" hat keine bindende Wirkung, wird aber gerne probiert) Meist wird das hingenommen weil Generalverdacht eine sehr schlechte Form macht und diese Ämter nur sehr ungerne ihre oft grenzwertigen Vorgehen schriftlich belegen.

Der Antrag selber ist nicht so aufwändig, es gibt vorgefertigte Formulare vom Amt aber rein rechtlich kannst du auch gerne einen Antrag handschriftlich auf kariertem Papier vorlegen. Das ist rechtlich einwandfrei, darf nicht abgelehnt werden und solltest du eine Bewilligung bekommen, würde auch rückwirkend zu dem Tag gezahlt werden müssen.

Re: Wohnungsbesichtigung Nein, stimmt so pauschal nicht. Generell Wohnungsbesichtigung nur um Einzelfall-Zustände zu klären wie z.B. das Person A und Person B beide Hartz IV als single beziehen aber dann am Ende in einer Wohnung zusammenleben da es auf die Art mehr Geld gibt. Dann kann das Amt gerne eine Wohnungsbesichtigung probieren weil es ein Verdacht auf eine sog. "eheähnliche Gemeinschaft" gilt, wo ein anderer Bedarf zutreffen würde. Jemanden einfach so reinlassen *muss* man erstmal in der BRD schon mal niemanden. Das ist eine dieser Kompetenzüberschreitungen die Ich im früheren Post ansprach. Die Agentur hat da aber in den letzten paar Jahren den Ball flach gehalten und es kommt nur noch selten vor. Leider kennen Leute ihre Rechte viel zu selten uns in Deutschland gibt es eine gewisse Obrigkeitshörigkeit, die gerne ausgenutzt wird.

2. Bekommt man Hartz IV nur wenn man auch dem Arbeitsmarkt zur Vermittlung zur Verfügung steht, was ich bei Rainer als nicht gegeben ansehe.
Ja, sonst gibt es die Grundsicherung via Sozialamt. Es ist unwahrscheinlich, das die Agentur für Arbeit den Anspruch ablehnt weil jemand z.B. ein Rainer ist, weil man von oberster Ebene nicht will, das Leute beim Sozialamt landen. Es werden gerne Leute für voll Arbeitsfähig erklärt, die es nach jedem gesunden Menschenverstand eigentlich nicht sind, weil politische Ziele erreicht werden müssen. Normalerweise geht das über den ärztlichen Dienst der Agentur, die dann eine Einstufung durch einen Fachmediziner durchführt. Diese Mediziner sind unabhängige Spezialisten die im Auftrag des Amtes arbeiten.

In der Theorie klingt das gut, in der Praxis kommt es dann oft vor das z.B. jemand mit einer Schizophrenie zwölf Minuten mit einem Internist plaudert, der dann denjenigen als voll Erwerbsfähig einstuft obwohl er akut Stimmen hört. Das passiert weil diese Auftragsarbeit gutes Geld für Ärzte ist, aber ein Arzt der Leute zu oft als nur beschränkt oder voll Erwerbsunfähig einstuft keinen neuen Auftrag mehr vom Amt bekommt. Man kann es sich nicht ausdenken. Auch hier hat das Amt so oft Ärger mit Sozialgerichten bekommen, das man momentan den Ball was flacher hält und sich auf Diagnosen von behandelnden Ärzten der Kunden stützt. Das führt dann zu so bizarren Gutachten wie das jemand auf Seite zwei nur schwer eingeschränkt vermittelbar ist und wohl immer Probleme im Arbeitsmarkt haben wird and dem er nur mit erheblichen Beschränkungen teilnehmen kann, aber auf Seite eins dann ein kreuzchen bei voll Erwerbsfähig/acht Stunden gemacht wird. Betrifft alles den Rainer nicht weil er im Prozess nie so weit kommen würde. Die Untersuchung durch den Dienst muss der Kunde zustimmen.

Sozialhilfe und/oder Hartz4 würde der Dicke nicht bekommen weil er eigenes Haus mit Grundstück besitzt.
Er würde mit Haus nur dann Hartz4 beziehen können, wenn die Hausgröße für eine Person angemessen ist.
Zum Vergleich: Maximal 80 Quadratmeter Wohnfläche sind für 2 Personen angemessen. Für eine Person wäre das Maximum dann irgendwo zwischen 50 und 60m².
Muss nicht so starr ausgelegt werden, wenn es im Sinn der Wirtschaftlichkeit ist, das der Rainer in der Schanze wohnt, kann das Amt das durchaus so bezahlen. Etwas was auch nicht stimmt ist, das man erstmal das Haus verkaufen und von dem Geld leben muss, bevor man Hartz 4 bekommt, denn bei der Vermögensfeststellung darf das selbst genutzte Haus oder die Eigentumswohnung nicht berücksichtigt werden. Für Grundstücke gelten hier andere Regeln als für Wohnungen was die Größe betrifft, besonders im ländlichen Bereich dürfen diese recht Groß sein. (am Arsch der Welt wo Rainer lebt, sind's vermutlich locker 800-1000qm) Schlüssel ist aber immer Wirtschaftlichkeit und Kosten. Wenn ein Hartzler in einem schönen Haus lebt was eigentlich zu groß ist, aber für das Amt viel billiger als eine Mietwohnung in der selben Gegend für die das Amt dann auch noch den Umzug berappen müsste, dann wird das Haus aller Wahrscheinlichkeit nach auch vom Amt bezahlt werden. Das ist vom Gesetzgeber auch durchaus so gewollt. Es besteht durchaus auch die Möglichkeit für Hartzler, Leute zur Untermiete zu nehmen. Etwas was auch sehr viele nicht wissen.

Rainer ist im sozialen System aufgrund seiner geistigen Probleme nicht drin. Wäre er drin, würde es ihm besser gehen aber den Schritt kann keiner für ihn machen.
 

Webby's Boyfriend

reality cartoonist
kiwifarms.net
Mein Autismus verlangt, das ich ein paar Sachen korrigiere.




Die Bedarfsprüfung bezieht sich nur auf das finanzielle und Eigentum, das muss man mit dem Antrag regeln.
Die Ämter verlangen hier oft viel zu viel und haben eine richtige Datensammelwut. Da wird gerne auch mal eine SCHUFA-Auksunft und Kontoauszüge fünf Jahre Rückwirkend verlangt, was alles nicht zulässig ist. Die erhobenen Daten dienen ausschließlich nur dazu zu sehen, ob *jetzt* ein Bedarf besteht und die Datenerhebung muss begründet werden. Bedarf gilt immer für max. ein Jahr, dann muss ein Antrag auf Verlängerung gestellt werden. Da darf das Amt noch mal Einsicht in die Finanzen verlangen, aber ohne berechtigten Grund nicht länger als drei Monate rückwirkend. Kontoauszüge sind vollkommen ausreichend.

Es werden da manchmal aberwitzige Sachen erfragt, das darf man aber getrost ignorieren. Häufig berate ich hier auch einfach nur den Antrag einzuschicken und weitere Daten nur auf spezifische Anfragen zu geben. (irgendein Info-Blatt mit "man muss dies und das dazu packen" hat keine bindende Wirkung, wird aber gerne probiert) Meist wird das hingenommen weil Generalverdacht eine sehr schlechte Form macht und diese Ämter nur sehr ungerne ihre oft grenzwertigen Vorgehen schriftlich belegen.

Der Antrag selber ist nicht so aufwändig, es gibt vorgefertigte Formulare vom Amt aber rein rechtlich kannst du auch gerne einen Antrag handschriftlich auf kariertem Papier vorlegen. Das ist rechtlich einwandfrei, darf nicht abgelehnt werden und solltest du eine Bewilligung bekommen, würde auch rückwirkend zu dem Tag gezahlt werden müssen.

Re: Wohnungsbesichtigung Nein, stimmt so pauschal nicht. Generell Wohnungsbesichtigung nur um Einzelfall-Zustände zu klären wie z.B. das Person A und Person B beide Hartz IV als single beziehen aber dann am Ende in einer Wohnung zusammenleben da es auf die Art mehr Geld gibt. Dann kann das Amt gerne eine Wohnungsbesichtigung probieren weil es ein Verdacht auf eine sog. "eheähnliche Gemeinschaft" gilt, wo ein anderer Bedarf zutreffen würde. Jemanden einfach so reinlassen *muss* man erstmal in der BRD schon mal niemanden. Das ist eine dieser Kompetenzüberschreitungen die Ich im früheren Post ansprach. Die Agentur hat da aber in den letzten paar Jahren den Ball flach gehalten und es kommt nur noch selten vor. Leider kennen Leute ihre Rechte viel zu selten uns in Deutschland gibt es eine gewisse Obrigkeitshörigkeit, die gerne ausgenutzt wird.



Ja, sonst gibt es die Grundsicherung via Sozialamt. Es ist unwahrscheinlich, das die Agentur für Arbeit den Anspruch ablehnt weil jemand z.B. ein Rainer ist, weil man von oberster Ebene nicht will, das Leute beim Sozialamt landen. Es werden gerne Leute für voll Arbeitsfähig erklärt, die es nach jedem gesunden Menschenverstand eigentlich nicht sind, weil politische Ziele erreicht werden müssen. Normalerweise geht das über den ärztlichen Dienst der Agentur, die dann eine Einstufung durch einen Fachmediziner durchführt. Diese Mediziner sind unabhängige Spezialisten die im Auftrag des Amtes arbeiten.

In der Theorie klingt das gut, in der Praxis kommt es dann oft vor das z.B. jemand mit einer Schizophrenie zwölf Minuten mit einem Internist plaudert, der dann denjenigen als voll Erwerbsfähig einstuft obwohl er akut Stimmen hört. Das passiert weil diese Auftragsarbeit gutes Geld für Ärzte ist, aber ein Arzt der Leute zu oft als nur beschränkt oder voll Erwerbsunfähig einstuft keinen neuen Auftrag mehr vom Amt bekommt. Man kann es sich nicht ausdenken. Auch hier hat das Amt so oft Ärger mit Sozialgerichten bekommen, das man momentan den Ball was flacher hält und sich auf Diagnosen von behandelnden Ärzten der Kunden stützt. Das führt dann zu so bizarren Gutachten wie das jemand auf Seite zwei nur schwer eingeschränkt vermittelbar ist und wohl immer Probleme im Arbeitsmarkt haben wird and dem er nur mit erheblichen Beschränkungen teilnehmen kann, aber auf Seite eins dann ein kreuzchen bei voll Erwerbsfähig/acht Stunden gemacht wird. Betrifft alles den Rainer nicht weil er im Prozess nie so weit kommen würde. Die Untersuchung durch den Dienst muss der Kunde zustimmen.



Muss nicht so starr ausgelegt werden, wenn es im Sinn der Wirtschaftlichkeit ist, das der Rainer in der Schanze wohnt, kann das Amt das durchaus so bezahlen. Etwas was auch nicht stimmt ist, das man erstmal das Haus verkaufen und von dem Geld leben muss, bevor man Hartz 4 bekommt, denn bei der Vermögensfeststellung darf das selbst genutzte Haus oder die Eigentumswohnung nicht berücksichtigt werden. Für Grundstücke gelten hier andere Regeln als für Wohnungen was die Größe betrifft, besonders im ländlichen Bereich dürfen diese recht Groß sein. (am Arsch der Welt wo Rainer lebt, sind's vermutlich locker 800-1000qm) Schlüssel ist aber immer Wirtschaftlichkeit und Kosten. Wenn ein Hartzler in einem schönen Haus lebt was eigentlich zu groß ist, aber für das Amt viel billiger als eine Mietwohnung in der selben Gegend für die das Amt dann auch noch den Umzug berappen müsste, dann wird das Haus aller Wahrscheinlichkeit nach auch vom Amt bezahlt werden. Das ist vom Gesetzgeber auch durchaus so gewollt. Es besteht durchaus auch die Möglichkeit für Hartzler, Leute zur Untermiete zu nehmen. Etwas was auch sehr viele nicht wissen.

Rainer ist im sozialen System aufgrund seiner geistigen Probleme nicht drin. Wäre er drin, würde es ihm besser gehen aber den Schritt kann keiner für ihn machen.
Bla bla bla. Die meisten Tugboat-Bekommenden verstehen das alles gar nicht.

Ich glaube, was Rainer passieren kann, sind neue gesundheitliche und rechtliche Probleme, die zu Untersuchungen und in die Betreuung führen. Dann müsste er Tardbux bekommen können.
 
Last edited:

Buxinator

kiwifarms.net
neue gesundheitliche [...] Probleme
Kommen sicherlich noch. Er ignoriert ja konsequent den Rat der Ärzte und stopft sich diversen Müllfraß in die Figur, die Konsequenzen kommen da schneller als erwartet

und rechtliche Probleme
Die kommen auch noch bzw. hat er ja schon. Er hat ja in einem LP angedeutet, dass er in ca zwei bis drei Monaten eine unangenehme Überraschung hat, die rechtskräftig wird, die sich negativ auf seine Streams auswirken wird. Quelle
 

Rokko

True & Honest Fan
kiwifarms.net
Asbexpress, Laschon,.de und ASA berichten momentan von einem Gerichtsvollzieher, der ca 2600 Euro wegen der BLM will. Außerdem wurde angeblich von ein paar Jahren von einer Anwaltskanzlei der Name "Drache Offiziell" geschützt, so daß Reiner dafür jetzt auch noch 3000 blechen muß.

Zusammengefasst (kein Anspruch auf Authentizität:

ruiner.jpeg
 

Webby's Boyfriend

reality cartoonist
kiwifarms.net
Egal, wie jetzt die "Schleppschiff"-Gesetze in Deutschland sind, und wie genau oder warum usw. irgendwie ist es schon etwas fies Rainer gegenüber. Man muss bedenken, dass die Chance, dass er auf der Straße oder im Knast landet nun sehr groß ist. Und das würde er aufgrund seiner geistigen und körperlichen Verfassung mit großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben.

Klar, Rainer ist ein ziemlicher Hurensohn und an allem selber Schuld, und sowas wie Obdachlosigkeit und Knast trifft viele Unschuldige, aber ich finde nicht, dass er das verdient hat, einsam in der Gosse zu krepieren.

Nur diesem "Mimon Baraka" hätte ich es gegönnt am Bahnhof Zoo nach einer Überdosis Drogen NWO-Agenten zu sehen und vor einen Zug zu springen. Leider kam er in dieses Wohnheim, was er meiner Meinung nach NICHT verdient hat.

Insofern ist Großadmiral @Erich Raeder sehr unfair. Oder wer kommandiert die deutsche "Schlepper"-Flotte?
 

Webby's Boyfriend

reality cartoonist
kiwifarms.net
Tja so ist nun mal das Leben. Es gibt keine Gerechtigkeit und wie du schon sagtest:
SJWs erhalten mehr Sympathiepunkte von mir. Rainer ist eine unterdrückte Minderheit.
Und letztendlich muss er mit den Konsequenzen leben. Einsehen wird er es nicht, aber am Ende ist er doch besiegt.
Bestimmt...
Für Zwangsbetreuung muss ziehmlich was passieren.
Es grenzt an ein Wunder, dass Rainer überhaupt so lange auf sich allein gestellt überleben konnte.
 

Buxinator

kiwifarms.net
Naja, er ist Fett
Davon gibt es mehrere Menschen mit funktionierendem Umfeld und geregeltem Einkommen, also ist das kein Indiz für Unterdrückung.

die haben nen haufen illegale bei ihm abgeladen...
Was eine glatte Lüge ist. Er hat ja das Internet herausgefordert bei ihm vorbei zu schauen und sich verprügeln zu lassen. Auch selbst gemachtes Leid, ergo keine Unterdrückung.
 

Stoneheart

kiwifarms.net
Was eine glatte Lüge ist. Er hat ja das Internet herausgefordert bei ihm vorbei zu schauen und sich verprügeln zu lassen. Auch selbst gemachtes Leid, ergo keine Unterdrückung.
Get Out ZOOMER! Oger, Sumpf, Illegale, hast du nie Shrek gesehen?

Er ist Weiß, Männlich und zumindestens offiziel Hetero, er gehört zur einzigen bei uns Unterdrückten Minderheit.
 

Buxinator

kiwifarms.net
Oger, Sumpf, Illegale, hast du nie Shrek gesehen?
Habe ich, ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass Rainer nicht unterdrückt wird.

Er ist Weiß, Männlich und zumindestens offiziel Hetero
In den ersten beiden Punkten hast du Recht, bei dem letzten wäre ich mir nicht so sicher, da er sich bereits der als Zoophilist preisgegeben hat.

er gehört zur einzigen bei uns Unterdrückten Minderheit.
Dazu müsste er im Berufsleben stehen um entsprechende Benachteiligungen zu bemerken. Tut er aber nicht. Ergo wird er nicht unterdrückt. Und weil er keinen Job bekommt liegt weder an seinem Geschlecht noch an seiner Hautfarbe, sondern an seiner Persönlichkeit und seiner Vergangenheit im Weltnetz. Klingt komisch, ist aber so
 
Tags
fat german

About Us

The Kiwi Farms is about eccentric individuals and communities on the Internet. We call them lolcows because they can be milked for amusement or laughs. Our community is bizarrely diverse and spectators are encouraged to join the discussion.

We do not place intrusive ads, host malware, sell data, or run crypto miners with your browser. If you experience these things, you have a virus. If your malware system says otherwise, it is faulty.

Supporting the Forum

How to Help

The Kiwi Farms is constantly attacked by insane people and very expensive to run. It would not be here without community support.

BTC: 1DgS5RfHw7xA82Yxa5BtgZL65ngwSk6bmm
ETH: 0xc1071c60Ae27C8CC3c834E11289205f8F9C78CA5
BAT: 0xc1071c60Ae27C8CC3c834E11289205f8F9C78CA5
LTC: LSZsFCLUreXAZ9oyc9JRUiRwbhkLCsFi4q
XMR: 438fUMciiahbYemDyww6afT1atgqK3tSTX25SEmYknpmenTR6wvXDMeco1ThX2E8gBQgm9eKd1KAtEQvKzNMFrmjJJpiino